Energie

Energie

Warum die Digitale Transformation im Energiesektor eine besondere Herausforderung ist

Auch wenn die Notwendigkeit der Digitalen Transformation in der Energiebranche erkannt wurde, scheitert es in der Praxis bei Energieversorgern oftmals an der konkreten Umsetzung. Welche zentralen Herausforderungen gibt es und wie können diese angegangen werden?
Thorsten Gall, früher inngoy SE heute E.ON über Kulturwandel, New Work, Führungskraft in Zeiten der Digitalen Transformation in der Energiewirtschaft

Digitalisierung in der Energiewirtschaft – Thorsten Gall (E.ON) über Digital Leadership

Die Digitalisierung in Energiewirtschaft nicht nur durch digitale Technologien zu verankern, sondern auch in die Organisation zu tragen, wird für Führungskräfte eine der wichtigsten Aufgaben der kommenden Jahre. Doch wie kann so ein fundamentaler Wandel organisatorisch verankert werden? Thorsten Gall, Head of New Way of Working und IT Transition, ehemals bei innogy SE und heute bei E.ON, über Digital Leadership.
Digitalisierung der Energiewirtschaft Führungskräfteverhalten und New Work

Digitalisierung der Energiewirtschaft – Detlev Falkner (rde) über digitale Trends und Veränderungen für Führungskräfte

"Die Digitalisierung war immer ein zentrales Element. Dieser Weg ist meines Erachtens unumkehrbar eingeschlagen." Detlev Falkner, Geschäftsführer bei rde, über digitale Trends und Entwicklungen in der Energiewirtschaft, die Anpassungsschwierigkeiten der Energiebranche und Auswirkungen auf Mitarbeiter und Führungskräfte.
Cultural Change als Grundlage erfolgreicher Mitarbeiterführung im Digitalen Zeitalter

Führungskräfte als Motor der Digitalen Transformation in Energiewirtschaftsunternehmen

Die Führungskraft ist der Motor einer Digitalen Transformation. Denn eine Digitale Transformation ist in erster Linie ein Cultural Change, der nur funktioniert wenn die Mitarbeiter aus eigener Überzeugung die Veränderungen unterstützen und leben. Es braucht einen Kulturwandel. Lesen Sie hier, was Führungskräfte beachten müssen.
Kulturwande durch Digitale Transformation in der Energiewirtschaft

Cultural Change als Grundlage erfolgreicher Mitarbeiterführung im Digitalen Zeitalter in der Energiewirtschaft

Die Digitalisierung in den Unternehmen des Energiesektors wie Stadtwerken, Energieversorgern und Netzbetreiber nicht nur durch digitale Technologien zu verankern, sondern auch in die Organisation zu tragen, wird für Führungskräfte eine der wichtigsten Aufgaben der nächsten Jahre. Doch wie kann so ein fundamentaler Wandel organisatorisch verankert werden?

Produktdifferenzierung in der Energiewirtschaft – was man von Amazon, Apple und Co. lernen kann

Was hat der Strommarkt von morgen mit Amazon zu tun? Eine ganze Menge – Usability und Kundenzentrierung entscheiden auch im Energiesektor über Erfolg und Misserfolg in der Zukunft.

Die neue Rolle der IT in Energieversorgungsunternehmen

Unser Energiesystem wird sich in den nächsten Jahren fundamental ändern. Energieversorgungsunternehmen (EVU) müssen sich auf weitreichende Änderungen in der Versorgungsstruktur und in den zugrundeliegenden gesetzlichen Regelungen einstellen. Das beeinflusst auch die Rolle der IT in EVU.

Energiewirtschaft: IT ist Business und Business ist IT – Podcast und Interview mit Marcus...

Mit Marcus Warnke sprechen wir) über den Aufstieg von „cloud-native-Companies“ wie powercloud oder epilot und darüber, was das über den Wandel der IT im Energiesektor sagt.

Agiles Controlling – Podcast und Interview mit Janine Hagemann

Der Wunsch von Unternehmen, agil zu sein, um in VUCA-Zeiten schnell zu reagieren, steigt immens. Die IT ist oft Vorreiter im „agil werden“, andere Bereiche sehen sich eher bedroht durch den Wandel, hier allen voran das Controlling. Wie ein „Agiles Controlling“ aussehen kann, erläutert Janine Hagemann im Interview.

Agiler Mumpitz – Podcast und Interview mit Benedikt Jost

Das erste agile Projekt funktioniert. Der Chef liebt es – und der Kunde ist begeistert. Schnell entsteht der Wunsch nach Wiederholung, Skalierung gar, man träumt von „standardisierten Maschinen“ und „effizienten Fließbändern“... und der agile Mumpitz beginnt (erneut). Benedikt Jost spricht im Interview über Agiles Management.