Die News der KW 31/2019 im Überblick

#Strategie

Wie Momox mit dem Handel von gebrauchten Büchern zum Marktführer werden konnte – Heiner Kroke

Man benötigt nicht unbedingt neu produzierte Waren, um im E-Commerce erfolgreich zu sein. Dass es auch anders geht, zeigt unter anderem der Marktführer für gebrauchte Bücher, Momox. Die Geheimnisse hinter diesem Erfolg erläutert CEO Heiner Kroke im „Kassenzone“-Podcast.

>> Kassenzone

Sprachassistenten: Zukunft des Online-Shoppings?

Dem Thema Voice Commerce wird immer wieder eine große Zukunft bescheinigt – auch wenn der ganz große Durchbruch bislang ausgeblieben ist. Markus Oliver Peitz gibt in seinem Beitrag für „stores+shops“ dennoch einige Tipps, wie Händler sich vorbereiten können.

>> stores+shops

Conversational Commerce: So gelingt der Einstieg

Ein wenig weiter fasst „t3n“ seinen Ratgeber. In ihrem Artikel beleuchtet Anja Schmidt nicht nur die Nutzung von Sprachassistenten, sondern generell von Kundendialogen.

>> t3n

#Tech

Progressive Web Apps: an ihnen führt kein Weg im E-Commerce vorbei

In den Progressive Web Apps (PWAs) sehen zahlreiche Entwickler und Entscheider die Zukunft des Onlinehandels. Doch was verbirgt sich hinter diesen neuen Anwendungen? Henryk Fiedler, Senior Commerce Solutions Leader bei Magento, klärt in seinem Artikel auf.

>> E-Commerce-Magazin

#E-Food

Uber Talks With European Supermarkets About Grocery Delivery

Beim Versand von Lebensmitteln tut sich der Onlinehandel weiterhin schwer. Nun versucht mit Uber scheinbar ein weiteres Unternehmen in diesem lukrativen Markt Fuß zu fassen. Wie „Bloomberg“ berichtet, sucht Uber nach europäischen Handelspartnern. Angeblich werden bereits Gespräche mit der britischen Supermarktkette Sainsbury geführt.

>> Bloomberg

#B2B

B2B: Nachhaltige Kundenbeziehung erfordert (digitale) Integration in die Wertschöpfungskette

Die persönliche Beziehung zwischen Außendienstmitarbeiter und Einkäufer steht auch weiterhin im Fokus der meisten B2B-Unternehmen. Dennoch sollten sie auch Digitalisierungsmöglichkeiten im Blick behalten, rät Gero Becker im ECC-Blog.

>> ECC Köln

#Omnichannel

Alibaba, Amazon und Co machen es vor: Stationäre Händler müssen Barrieren abbauen

Um ihr Geschäft auch weiterhin abzusichern, müssen stationäre Händler ihre Scheu vor digitalen Technologien ablegen – hiervon ist Accenture-Geschäftsführer Thomas Täuber überzeugt. Was für diesen Schritt nötig ist, erläutert er in seinem Gastbeitrag für „etailment“.

>> etailment

Consumers want omnichannel engagement, study reveals

Wie wichtig Kunden Omnichannelangebote sind, belegt eine gemeinsame Studie des Chief Marketing Officer (CMO) Councils mit Pitney Bowes: Demnach bevorzugen es 85 Prozent der Befragten, sowohl digital als auch physisch mit Marken interagieren zu können. Von den bisherigen Aktivitäten der Unternehmen sind die meisten Umfrageteilnehmer allerdings nicht überzeugt.

>> Campaign

#Internationalisierung

Versand ins Ausland – so meistern Onlinehändler die Hürden

Das Vorhaben, Waren auch ins Ausland zu exportieren, stellt Onlinehändler vor vielfältige Herausforderungen. Micha Augstein, Gründer und Geschäftsführer bei Parcel.One, erklärt in seinem Gastartikel im „E-Commerce-Magazin“, worauf Unternehmen achten müssen.

>> E-Commerce-Magazin

Ecommerce in Russia to reach 19.74 billion euros in 2019

Ein lohnendes Ziel für eine Expansion könnte Russland darstellen. Schließlich wächst der Onlinehandel mit einem Umsatzplus von 19 Prozent auch dort kräftig. So wurden 2018 16,35 Milliarden Euro erwirtschaftet.

>> Ecommerce News

Share