Die aktuellen News im Überblick

#Strategie

Dynamic Pricing im Handel: Neue Tools mit KI

Dynamische Preisgestaltung hat sich im Handel längst etabliert. Die Einbindung der Künstlichen Intelligenz könnte die Preisoptimierung auf ein neues Level heben. Allerdings könnten neue Tools auch die Wettbewerbshüter auf den Plan rufen.

>> Internet World

Das Problem mit den Kaufabbrüchen bei Smartphones

Ein immer größer werdender Teil des Onlinehandels spielt sich mobil ab. Dies stellt Händler vor neue Herausforderungen – insbesondere hinsichtlich der Conversion Rate. Thomas Ottersbach nennt in seinem Artikel einige Anknüpfungspunkte, um Kaufabbrüchen am Smartphone entgegenzuwirken.

>> eCommerce-Vision

Despite holiday gains, the future of voice is uncertain

Voice Commerce war eines der bestimmenden Themen des Jahres 2018. Dies kam nicht von ungefähr: Allein Amazon hat bereits über 100 Millionen Alexa-Geräte verkauft. Bislang scheinen die Kunden die Produkte allerdings eher selten für ihre Einkäufe zu nutzen. Laut angeblicher interner Dokumente sollen lediglich 2 Prozent der Besitzer eines Alexa-Geräts den Sprachassistenten für eine Bestellung genutzt haben.

>> Econsultancy

#B2B

CC#26 | Dr. Thorsten Harzer (Qiagen)

Kurz vor Weihnachten konnte Armand Farsi in seinem Podcast „Commerce Corner“ einen interessanten Gast aus dem B2B-Handel begrüßen. Mit Dr. Thorsten Harzer, Head of Digital Accelerator bei Qiagen, sprach er über die besonderen Herausforderungen des B2B-Onlinehandels und fragte nach, wie es Harzer und seinem Team gelungen ist, die Onlineumsätze seines Unternehmens innerhalb der vergangenen vier Jahre um 40 Prozent zu steigern.

>> Commerce Corner

#E-Food

Auf wen man 2019 im Online-Foodmarkt achten sollte

Der Jahresbeginn ist traditionell die Zeit der Prognosen und Vorhersagen. Auch Jochen Krisch nimmt den Jahreswechsel zum Anlass, um auf die kommenden Trends im Onlinelebensmittelhandel zu schauen. In welche Richtung werden sich Wettbewerber wie Amazon Fresh, Getnow und Picnic 2019 bewegen?

>> Exciting Commerce

Warum Delticom außer Autoreifen auch Lebensmittel verkauft

Kürzlich machte Delticom von sich reden, als sich der eigentlich aus dem Autoreifengeschäft stammende Händler mit AllyouneedFresh nach Gourmondo und Lebensmittel.de ein weiteres Standbein im E-Food-Sektor sicherte. Wie passen Reifen- und Lebensmittelhandel zusammen? Die Lokalzeitung „Peiner Allgemeine“ hat nachgefragt.

>> Peiner Allgemeine

Food delivered ‚right into your fridge‘ is the future, says Walmart’s e-commerce chief

Wie sieht die Zukunft des Onlinelebensmittelhandels aus? Im Gespräch mit dem Fernsehsender CNBC wagt Marc Lore, E-Commerce-Leiter des Handelsriesen Walmart, eine Prognose. Dabei entwirft er eine Welt, in der Kunden nicht einmal mehr Bestellungen tätigen müssen, um ihren Kühlschrank zu füllen.

>> CNBC

Driverless vehicle startup Nuro begins delivering groceries to Kroger customers in Arizona

Im US-Bundesstaat Arizona experimentiert Kroger dagegen bereits mit einer konkreten Zukunftstechnologie. Gemeinsam mit dem Start-up Nuro sollen Lebensmittel in der Gemeinde Scottsdale zukünftig durch unbemannte und autonom fahrende Fahrzeuge ausgeliefert werden.

>> VentureBeat

#Omnichannel

Die Omnichannel-Lüge: Wie sich der stationäre Handel selbst im Weg steht

Stationäre Händler werben gerne damit, dass ihre Kunden die Vorzüge des Online- und des Offlinehandels miteinander kombinieren können. Die Wirklichkeit sieht jedoch häufig anders aus. „t3n“-Redakteur Tobias Weidemann erläutert in seiner Reportage anschaulich, warum sich die Händler häufig selbst im Weg stehen.

>> t3n

#Internationalisierung

So tickt der Schweizer Onlinehandel

Was bewegt den E-Commerce in der Schweiz? Diese Frage beantwortet die dortige Post in einer aktuellen Studie, für die das Unternehmen sowohl Händler als auch Kunden befragt hat. Die Ergebnisse stellt die Schweizerische Post sehr anschaulich auf einer eigenen Website dar.

>> Schweizerische Post

Online-Shopping in China: europäische Produkte weit oben auf der Liste

Westliche Produkte stehen bei chinesischen Kunden hoch im Kurs – zu diesem Schluss kommt eine Studie von Rakuten Marketing. So wären beispielsweise 66 Prozent der Befragten daran interessiert, Artikel aus Europa zu erwerben. Von diesem Wunsch könnten laut den Studienverantwortlichen auch europäische Shopbetreiber profitieren.

>> E-Commerce-Magazin

#Studien

Jeder achte Onlinekauf wird zurückgeschickt

Mit dem Wachstum des Onlinehandels steigt auch die Anzahl der Retouren – dies fand der Digitalverband Bitkom nun in einer Studie heraus. Demnach wurde 2018 jeder achte Onlinekauf (12 Prozent) in Deutschland wieder zurückgeschickt. Vor zwei Jahren waren es noch 10 Prozent.

>> Bitkom

Share