mgm veranstaltet IoT-Hackathon

Am 14. Juni steht das Kölner Büro ganz im Zeichen des „Internet of Things“. Unter dem Motto „Meet. Code. Fun.“ organisiert mgm einen spannenden Hackathon, der nicht nur die Coding-Fähigkeiten, sondern auch das handwerkliche Talent der Teilnehmer herausfordert. So wird in einem ersten Schritt eine LED-Ampel mit einem Umgebungssensor auf Arduino-Basis inkl. WLAN-Modul gebaut.

Anschließend entwickeln die Teilnehmer eine Software, die das „Internet of Things“ zum Leben erweckt, indem der Sensor mit der Ampel kommuniziert. Sobald die WiFi-Verbindung zwischen den Komponenten steht, soll die Ampel die Messdaten des Sensors visualisieren. Ob Temperatur, Höhe, Luftdruck, Luftfeuchtigkeit oder Stockwerk – der Kreativität der Hacker sind hierbei keine Grenzen gesetzt. Doch damit nicht genug: Darüber hinaus ist es auch möglich, mithilfe der Ampel einen beliebigen Status von einer Webseite oder einem Webservice darzustellen wie z.B. die Verkehrslage für den Heimweg, eventuelle Störungen auf einer Bahnstrecke oder den eBay-Auktionsstatus.

Der Hackathon beginnt um 18 Uhr am Kölner mgm-Standort (Hohenstaufenring 30-32). Für das leibliche Wohl ist selbstverständlich gesorgt. Weitere Informationen sind hier zu finden.

Share